Wellenreiter

Im Mai hatte ich die Gelegenheit einige Tage an der Nordsee zu verbringen und einen Strandspaziergang mit ordentlich Gegenwind zu genießen.

Bei dem Anblick der Wellen und dem heftigen Gegenwind, dachte ich an einen Kollegen, der eine Woche vorher zu mir meinte, dass ich u.a. eine Mastermindgruppe eröffnen, viel mehr Videos veröffentlichen und einen griffigeren Claim für meine Gespräche finden müssen.

In diesem Moment fiel mir der Song „Wellenreiter“ von Wolfgang Niedecken ein. Ein Song, der mich früher begleitet hat, den ich lange vergessen hatte und der mir in den letzten Jahren wieder häufiger in den Sinn kommt.

Vor allem, wenn ich unaufgefordert Tipps und Ratschläge von „Experten“ bekomme, wie ich es etwas zu tun und zu lassen habe, weil es alle so machen, weil es der Trend ist, weil es zur Zeit das Erfolgsrezepte schlecht hin ist.

Oder immer, wenn ich in Versuchung gerate, „scheinbar“ erfolgreiche Konzepte adaptieren zu wollen, ohne den wirklichen Erfolg zu hinterfragen und mich daran zu erinnern, dass die Kopie nie so erfolgreich sein wird, wie das Original.

Oder auch, wenn ich mit meinen Kunden spreche und der Song mich hoffentlich ermahnt, eben nicht mit standardisierten und platten Empfehlungen um die Ecke zu kommen, nicht jedem Trend hinterherzulaufen, sondern immer danach zu fragen, was meine Kunden – was wir „anders“ machen können.

Während ich da so gegen den kalten Wind anging wurde mir klar, dass verdammt schwer ist, den schmalen Grat zwischen Markterfordernissen und Authentizität zu finden. Dass dieser schmale Grat vielleicht nicht der schnellst mögliche Erfolgsweg ist und viel Kraft kostet. Mir wurde auch wieder bewusst, dass es der nachhaltigere und vor allem der ehrlichere Weg ist, nicht mir jeder Welle zu reiten, sondern ab und zu gegen den Wind anzugehen. 

Für alle, die den Song „Wellenreiter“ von Wolfgang Niedeckens BAP nicht im Kopf haben, unter folgendem Link ist sowohl der original, als auch der hochdeutsche Text zu lesen. Lohnt sich http://www.bap.de/start/musik/songtexte/titel/wellenreiter

 

GEDACHTES

GEFÜHLTES

ERLEBTES

Pin It on Pinterest

Share This